top of page

Antientzündliche Ernährung: Leckere Rezepte

Dir fehlen manchmal Ideen für eine antientzündliche Ernährung? Rezepte für leckere Gerichte findest du in diesem Artikel. Entzündungshemmende Zutaten, entzündungshemmend zubereitet.


Frisches Gemüse und Obst für antientzündliche Ernährung | chronischgutleben - Rheuma Coach

  • Entzündungshemmende Ernährung: Was zeichnet sie aus?

 

Inhalt | Antientzündliche Ernährung - Rezepte






Fenchel-Birnen-Auflauf in Blätterteig
















 

Entzündungshemmende Ernährung: Was zeichnet sie aus?


Du willst mit deiner Ernährung Entzündungen im deinem Körper bekämpfen oder verhindern? Dann sind entzündungshemmende Lebensmittel die richtige Wahl für dich!


Denn: Antientzündliche Zutaten zeichnen sich durch eine hohe Dichte an Vitalstoffen aus, die Entzündungen eindämmen können. Doch was viele nicht bedenken: Auch eine gesunde Zubereitung spielt eine Rolle für antientzündliche Ernährung. Rezepte, die beides berücksichtigen, findest du hier. Entzündungshemmende Zutaten, entzündungshemmend zubereitet.


Eine antientzündliche Ernährung kann dem Körper helfen, Krankheiten wie Rheuma, Diabetes, Arthrose oder Multiple Sklerose, Gicht, Morbus Crohn oder Psoriasis-Arthritis in den Griff zu bekommen.


Übrigens: Arthrose, Gicht und Psoriasis-Arthritis sind auch rheumatische Erkrankungen - genauso wie rheumatoide Arthritis oder Morbus Bechterew.


Erfahre mehr über die richtige Ernährung bei Rheuma 


 

Auberginen-Röllchen mit Käse



Zugegeben, die Auberginen-Röllchen mit Käse sind in der Zubereitung ein bisschen aufwendiger als andere Gerichte. Aber der Aufwand lohnt sich. Versprochen!



Tipp: Gereite gleich die doppelte Portion zu. Denn aufgewärmt schmecken die Auberginen-Röllchen fast noch besser.


📍Zutaten für 2 Portionen

1-2 Auberginen

Rapsöl

½ handvoll Basilikum

400 ml Tomatensauce

100 g Gouda oder veganen Käse

60 g Parmesan

250 g Ricotta

1 Ei

Salz

Pfeffer

½ TL Chili-Flocken

📍Zubereitung


 


Grüner Spargel mit fruchtigen Kirschtomaten & Kartoffeln


Grüner Spargel ist reich an Antioxidantien wie Vitamin C und Vitamin E ist.


Die Kirschtomaten enthalten ebenfalls Antioxidantien wie Lycopin. Sie haben außerdem viel Vitamin C und Vitamin A, die zur Bekämpfung von Entzündungen beitragen können.




📍Zutaten für 2 Portionen

500 g Kartoffeln

Salz

500 g grüner Spargel

250 g Kirschtomaten

1½ EL Olivenöl

1 EL Zitronensaft

Pfeffer

Chiliflocken

2 EL Parmesan


📍Zubereitung

 

Jeder kann die Trigger für sein Rheuma regulieren und eine möglichst gute Lebensqualität erreichen. Dafür habe ich ein spezielles Rheuma-Retrain-Coaching entwickelt, das neue wissenschaftliche Erkenntnisse und bewährte Coaching-Methoden verknüpft. Bist du aufgeschlossen für Hypnose? Dann könnte mein Hypnose-Coaching für dich geeignet sein, um deine Trigger für das Rheuma zu regulieren und deine Lebensqualität zu verbessern.

 

Karottenpuffer mit Estragon


Karottenpuffer mit Estragon sind eine leckere und gesunde Alternative zu herkömmlichen Puffern.


Karotten sind reich an Vitamin A, Ballaststoffen und Antioxidantien. Estragon enthält ebenfalls Antioxidantien. Sie können helfen, schädliche freie Radikale im Körper zu neutralisieren und damit Entzündungen und Zellschäden vorzubeugen.


📍Zutaten für 4 Personen

500 g Karotten

1 Zwiebel

2 Eier

3 EL Mehl

1 TL Backpulver

Salz nach Geschmack

Pfeffer nach Geschmack

1-2 TL getrockneter Estragon

Rapsöl zum Braten


📍Zubereitung

 

Grünkohl-Birnen-Strudel mit Feta


Köstlich, diese Kombi aus gesundem Grünkohl, fruchtiger Birne und herzhaftem Feta 😋 


So mag ich Grünkohl sehr viel lieber als die herkömmliche deftige Variante.


Grünkohl ist übrigens reich an Antioxidantien, Ballaststoffen und Eiweiß.


📍Zutaten für 4 Portionen


1 Packung Blätterteig (normal oder vegan)

250 g Grünkohl

1 große Birne

120 g Feta

1 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 EL Rapsöl

Salz und Pfeffer

1 Ei (zum Bestreichen)


📍Zubereitung

📍Tipp

 

Fenchel-Birnen-Auflauf in Blätterteig


Fenchel-Birnen-Auflauf in Blätterteig ist ein besonderer Genuss.


Wenn du veganen Blätterteig verwendest, sparst du dir die Butter, mit der Blätterteig normalerweise zubereitet wird. Ich muss jedoch gestehen, dass ich normalen Blätterteig verwende, obwohl ich wegen meines Rheumas wenig tierische Fette zu mir nehme. Aber: Ich liebe echten Blätterteig. 😋


📍Zutaten für 2 Portionen

1 große Platte fertigen (veganen) Blätterteig

2 Fenchelknollen

2 große Birnen

1 kleiner Zweig Rosmarin

2 Eier

80 ml Magermilch

75 g Magerquark

1 TL Rosenpaprika

Salz

Pfeffer

100 g Gorgonzola (fettreduziert)


📍Zubereitung


📍Dazu passt Blattsalat.


 

Gebackener Rotkohl mit Ziegenkäse


Rotkohl mochte ich bislang eher klassisch: mit Fleisch und Klöße oder Kartoffelpüree.


Fleisch esse ich inzwischen nur noch selten. Deshalb hab ich eine Alternative gesucht - und gefunden 😋


Die Kombination mit Ziegenkäse und Sesam schmeckt super!



📍Zutaten für 2 Portionen

1 Rotkohl

200 g Ziegenweichkäse

2 EL Sesam


Für die Marinade:

1 Bio-Orange

2 Zweige Rosmarin

4 EL Rapsöl

Salz

Pfeffer

2 EL Agavendicksaft


Für den Salat:

Feldsalat

Leinöl oder Walnussöl

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

📍Zubereitung


 

Chicorée auf mediterrane Art


Manchmal habe ich Lust auf etwas Bitteres. Kennst du solche Gelüste?


Dann ist Chicorée genau das richtige Gemüse, finde ich.


Auf mediterrane Art zubereitet, ist Chicorée besonders lecker.


Lass es dir schmecken!




📍Zutaten für 2 Portionen

2 Chicorée 4 Scheiben junger Gouda 2 große Tomaten 1 Zwiebel 1 EL Tomatenmark Salz Pfeffer Basilikum Thymian Oregano 1½ TL Pulver Gemüsebrühe Rapsöl

📍Zubereitung


 

Fenchel-Oliven-Gemüse mit orientalischem Touch















📍Zutaten 2 Personen

2 Fenchelknollen 1 Zwiebel 2 Knoblauchzehen 1 EL Rapsöl 1 TL Kurkuma 1 TL Ingwerpulver 1/2 TL Kreuzkümmel 1/2 TL Korianderpulver 1/2 TL Zimt 1/2 TL Paprikapulver 1/2 TL Salz Pfeffer nach Geschmack Saft einer halben Zitrone 1/2 Tasse schwarze Oliven, entsteint und halbiert 250 g Joghurt oder eine vegane Alternative


📍Zubereitung



 

Zucchini-Waffeln mit Joghurt-Dip


Gratis Mini-Kurs Rheuma | RheumaCoach











📍Zutaten für 4 Personen

Für die Waffeln:

2 mittelgroße Zucchini

1 Tasse Mandelmehl

3 Eier

1 Knoblauchzehe, fein gehackt

2 Esslöffel frische Petersilie, fein gehackt

1 Teelöffel gemahlener Kurkuma

1/2 Teelöffel gemahlener Ingwer

1/2 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel

Salz und Pfeffer nach Geschmack

Rapsöl zum Einfetten des Waffeleisens


Für den Dip:

1 Tasse Joghurt oder eine vegane Variante

1 Knoblauchzehe, fein gehackt

1/2 Teelöffel gemahlener Kurkuma

1/2 Teelöffel gemahlener Ingwer

1 Esslöffel frische Minze, fein gehackt

Saft einer halben Zitrone

Salz und Pfeffer nach Geschmack


📍Zubereitung


 

Jeder kann die Trigger für sein Rheuma regulieren und eine möglichst gute Lebensqualität erreichen. Dafür habe ich ein spezielles Rheuma-Retrain-Coaching entwickelt, das neue wissenschaftliche Erkenntnisse und bewährte Coaching-Methoden verknüpft.

 

Lachs mit Dillsauce und Zucchini


Gratis Mini-Kurs Rheuma | RheumaCoach

Vorbereitungszeit: zirka 10 Minuten

Zubereitungszeit: zirka 30 Minuten

Gesamtzeit: zirka 40 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

Gesunde Pluspunkte:

✅ Lachs ist reich an Omega-Fettsäuren, vor allem an entzündungshemmendem Omega-3

✅ Rapsöl hat viele gesunde Omega-3-Fettsäuren. Warum Rapsöl gesünder als Sonnenblumenöl ist, liest du hier


📍Zutaten für 4 Personen

4 Lachsfilets Salz Pfeffer 3 EL Zitronensaft 1 Bund Dill 3 EL Rapsöl 2 große Zucchini 300 g Bandnudeln 250 g Gemüsebrühe 2 EL Wermut 150 g Crème fraîche (vegan)


📍Zubereitung


 

Gebratener Tofu mit geröstetem Brokkoli und Kurkuma-Reis


Gratis Mini-Kurs Rheuma | RheumaCoach












📍Zutaten für 4 Personen

1 Block fester Tofu

1 Brokkoli-Kopf, in Röschen geschnitten

2 Knoblauchzehen, gehackt

4 EL Tasse Rapsöl

1 TL gemahlener Kurkuma

1 TL gemahlener Ingwer

1/2 TL Paprikapulver

1 Tasse Basmati-Reis

2 Tassen Gemüsebrühe

Saft von 1 Zitrone

Salz und Pfeffer nach Geschmack


📍Zubereitung


 

Lachs mit würzigem Ofengemüse














📍 Zutaten für 2 Personen

2 Lachsfilets (ca. 150 g pro Stück) 1 kleine Zucchini, gewürfelt 1 kleine Paprika, gewürfelt 1 kleine rote Zwiebel, gewürfelt 2 Knoblauchzehen, gehackt 1 EL Rapsöl 1 TL gemahlener Kurkuma 1 TL gemahlener Ingwer 1 TL gemahlener Kreuzkümmel 1 TL Paprikapulver Saft einer halben Zitrone Salz und Pfeffer nach Geschmack

📍 Zubereitung


 

Auberginen mit Tomate und Zimt


Auberginen mit Tomate und Zimt | Chronisch Gut Leben - Dein Rheuma Coach










📍 Zutaten für 2 Personen

2 Auberginen

2 EL Salz

1 TL Kreuzkümmel

Rapsöl

1 rote Zwiebel

½ TL gemahlener Zimt

1 Zimtstange

½ TL Kurkuma

1 EL Tomatenmark

½ L Gemüsebrühe

1 Prise Zucker

2 Tomaten

2 Zweige frischen Koriander

📍 Zubereitung


 

Frau liest Newsletter auf Tablet | chronischgutleben - Dein Rheuma Coach

Trag dich zum Newsletter ein und bekomme wertvolle Impulse und konkrete Anleitungen. Alles, was entzündliches Rheuma behandeln, dich im Gleichgewicht halten und glücklich machen kann.


Jetzt anmelden zum Newsletter



 

Pikanter Kabeljau mit Süßkartoffeln














📍 Zutaten für 2 Personen

2 Kabeljau-Filets zu jeweils 200 g

4 EL Zitronensaft

40 g Schalotten

1 Knoblauchzehen

25 g Ingwer

½ Chilischote

1 Peperoni

3 Körner Pigment

300 g Süßkartoffeln

1 ½ EL Olivenöl oder Rapsöl

Salz

75 g (vegane) Butter

½ TL Zimt

Muskatnuss

2 Tomaten

10 Kirschtomaten

1 ½ Stiele Koriander

1 ½ Stiele Minze

📍 Zubereitung


 

Sizilianischer Orangen-Fenchel-Salat auf Teller | chronischgutleben - Dein Rheuma Coach













 

Ratatoullie


Ratatouille | chronischgutleben - Dein Rheuma Coach













📍 Zutaten für 4 Personen

1 Aubergine Salz 1 Gemüsezwiebel 4 Zehen Knoblauch 2 Zucchini 2 rote Paprika 2 gelbe Paprika 1 große Dose geschälte Tomaten 2 EL Olivenöl ½ Tube Tomatenmark 3 TL Kräuter: Rosmarin, Thymian, Oregano 1 TL Zucker Schwarzer Pfeffer

📍 Zubereitung

📍 Tipps



 

Jeder kann die Trigger für sein Rheuma regulieren und eine möglichst gute Lebensqualität erreichen. Dafür habe ich ein spezielles Rheuma-Retrain-Coaching entwickelt, das neue wissenschaftliche Erkenntnisse und bewährte Coaching-Methoden verknüpft. Bist du aufgeschlossen für Hypnose? Dann könnte mein Hypnose-Coaching für dich geeignet sein, um deine Trigger für das Rheuma zu regulieren und deine Lebensqualität zu verbessern.

 

Zucchini-Nudeln mit Auberginen


Zucchini-Nudeln mit Auberginen | chronischgutleben.com











📍 Zutaten für 2 Personen

200 g Zucchini 200 g Aubergine 1 Strauch Cocktailtomaten 150 ml Gemüsebrühe 1 EL Balsamico-Essig 1 Schalotte 1 Knoblauchzehe 1 EL Olivenöl 1 EL Tomatenmark 50 g schwarze Oliven 6 Blätter Basilikum Kräuter der Provence Salz Pfeffer

📍 Zubereitung



 

Brennnessel-Pesto


Brennnessel-Pesto in einer Schale












📍 Zutaten für 4 Personen

100 g Brennnesseln 100 ml Olivenöl 100 g Feta-Käse 50 g geröstete Sonnenblumenkerne ½ Zitrone, den Saft davon 4 Zehen Knoblauch Salz Pfeffer

📍 Zubereitung

📍 Tipp


 

Brennnessel-Gemüse


Es ist angerichtet: Leckeres Brennnessel-Gemüse












📍 Zutaten für 4 Personen

4 EL Rapsöl 1 rote Zwiebel 2 cm Ingwer 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen 300 g Brennnesseln 2 EL Soja-Sahne 1 EL Kapern Muskat, gerieben Salz und Pfeffer

📍 Zubereitung

📍 Tipp


 

Fazit | Antientzündliche Ernährung - Rezepte


Antientzündliche Ernährung ist gesund und schmeckt. Sie ist leichter umzusetzen als viele denken. Das belegen die Rezepte auf diese Seite.


Eines ist aber klar: Das Verändern von Ernährungsgewohnheiten ist ein Prozess. Es geschieht nicht mal eben zwischen Frühstück und Abendessen.


Aber es lohnt sich, auf eine gesunde Ernährung zu setzen und seine Selbstheilungskräfte durch die richtigen Zutaten und Zubereitungen zu aktivieren.


Über die Autorin


Martina Janning | Rheuma Coach & Psychologische  Beraterin

Martina Janning 

Rheuma Coach & Hypnose Coach, Medizinjournalistin


Martinas Herz schlägt für Gesundheit und Medizin. Als Coach für Rheuma und Hypnose ist ihre Vision, dass Menschen mit entzündlichem Rheuma ohne Einschränkungen so leben können, wie es sie möchten. Martina ist 2017 selbst an Rheuma erkrankt. | Erfahre mehr auf Martinas Website chronischgutleben.com und abonniere ihren Newsletter. Folge ihr auf Instagram oder Facebook.


Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page