top of page

Rheuma Coach: Alles Wichtige über Coaching bei Rheuma

Bei Rheuma kann Coaching einen großen Unterschied machen. Ein Rheuma Coach unterstützt Betroffene, ihre Lebensqualität zu verbessern. Erfahre, wie die Zusammenarbeit aussieht und wie du einen Rheuma Coach findest.


Frau beim Rheuma Coach im Gespräch

Inhalt | Rheuma Coach & Coaching bei Rheuma




 

Was ist ein Rheuma Coach?


Ein Rheuma Coach ist eine Person, die auf Menschen mit rheumatischen Erkrankungen spezialisiert ist. Sie unterstützt seine Klientin/seinen Klienten beim Umgang mit der Krankheit, um eine gute Lebensqualität zu bewahren oder zu erreichen.


Der Rheuma Coach/die Rheuma Coachin unterstützt die Klientin oder den Klienten durch Fragen, Feedback und Anregungen, um eine neue Perspektive auf ihr/sein Anliegen zu gewinnen und neue Wege zu finden, ihr/sein Ziel zu erreichen. Lies, warum ich Menschen als Rheuma Coach unterstütze >>>


Erfahre: Was ist Rheuma?


 

Schrift auf blauem Hintergrund: Rheuma-Diagnose: Das kann du jetzt tun > Gratis 5-Schritte-Fahrplan

Du bist dem Rheuma nicht hilflos ausgeliefert.


Stärke deine wichtigste Ressource gegen das Rheuma: DICH selbst!





 

Was kann ein Rheuma Coach leisten?


Ein Rheuma Coach unterstützt Menschen mit Rheuma dabei, mit den körperlichen und emotionalen Auswirkungen ihrer Erkrankung umzugehen.


Gemeinsam können Rheuma Coach und Klientin/Klient Strategien entwickeln, damit die Person mit Rheuma ihren Alltag besser meistern kann. Das können zum Beispiel Änderungen im Lebensstil sein, die darauf abzielen, die Rheuma-Beschwerden zu lindern.


Ein Rheuma Coach kann auch dabei unterstützen, die Sorgen und Ängste, die das Rheuma möglicherweise verursacht, zu bewältigen und dazu beitragen, dass Betroffene eine gute Lebensqualität erreichen und ihre Lebensträume verfolgen. Hypnose-Coaching kann eine gute Begleitung im Coaching bei Rheuma sein, um unbewusste Ressourcen und Lösungen zu mobilisieren. Weitere Infos über die Arbeit eines Hypnose Coaches findest du hier


Obendrein kann ein Rheuma-Coach die Resilienz seiner Klientin/seines Klienten kräftigen, indem er ihre psychische Widerstandskraft stärkt, damit sie besser mit stressigen Situationen umzugehen verstehen und ihre Grenzen frühzeitig erkennen und darauf Rücksicht nehmen können.


Was ist Resilienz?

Resilienz bezeichnet die Fähigkeit, Krisen und Herausforderungen zu meistern und gestärkt daraus hervorzugehen.


 

Was ist das Ziel von Rheuma Coaching?


Rheuma Coaching zielt darauf ab, dass die Betroffenen ihr Leben selbstbestimmt führen können – trotz des Rheumas. Dabei gilt es, die körperlichen, psychischen wie emotionalen und sozialen Herausforderungen zu bewältigen, die das Rheuma verursachen kann.


Ich habe als Rheuma Coach die Vision, dass jeder Mensch mit Rheuma ohne Einschränkungen tun kann, was immer er möchte und ein erfülltes Leben erreicht – trotz der Krankheit.



 

Wann ist ein Rheuma Coaching sinnvoll?


Eigentlich immer, sobald jemand die Diagnose Rheuma erhalten hat. Sinnvoll kann es außerdem sein, wenn Betroffene Schwierigkeiten haben, mit ihrer Erkrankung umzugehen und dadurch Einschränkungen im Alltag erfahren. Auch wenn Sorgen oder Ängste auftreten, kann die Arbeit mit einem Rheuma Coach befreiend wirken. Sie kann verhindern, dass der Stress, der durch Sorgen und Ängste entsteht, die Rheuma-Beschwerden verschlimmert. Lies, welcher Zusammenhang zwischen Rheuma und Stress besteht.


 

Frau liest Newsletter auf Tablet | chronischgutleben - Dein Rheuma Coach

Trag dich zum Newsletter ein und bekomme wertvolle Impulse und konkrete Anleitungen. Alles, was entzündliches Rheuma behandeln, dich im Gleichgewicht halten und glücklich machen kann.




 

Was ist der Unterschied zwischen Rheuma-Coaching und Rheuma-Kurs?


Ein Rheuma-Coaching ist eine individuelle Begleitung, bei der die Coachin/der Coach auf die Bedürfnisse und Herausforderungen des oder der einzelnen Betroffenen eingeht. Zu Beginn eines Rheuma-Coachings wird das Ziel für den Coaching-Auftrag individuell formuliert.


Bei einem Rheuma-Kurs hingegen steht das Ziel fest und ist für alle Kursteilnehmenden das gleiche. Ein Kurs folgt einem strukturierten Vorgehen, durch das die Teilnehmenden das Kursziel garantiert erreichen können.


Meine Kurse und Programme sind erprobte Wege zum Ziel. Weil ich die Stolperfallen kenne, habe ich meine Kurse so konzipiert, dass die Teilnehmenden nicht straucheln, sondern "auf Kurs bleiben". Jeder Kurs folgt einem von mir entwickelten und getesteten Signature System. Das Ziel: hundertprozentiger Erfolg.


 

Was ist der Unterschied zwischen Rheuma Coach und Ernährungsberater?


Eine Ernährungsberaterin oder ein Ernährungsberater geben Tipps und Empfehlungen zur Ernährung, um beispielsweise die rheuma-bedingten Entzündungen zu lindern oder das Immunsystem zu stärken.


Ein Rheuma-Coach kann diese Aufgabe ebenfalls übernehmen. Sie ist dann ein Teil seiner oder ihrer Arbeit, die darin besteht, Rheuma-Betroffene bei der Bewältigung von körperlichen und seelischen Herausforderungen zu unterstützen.


In manchen Fällen ist beides sinnvoll: die Zusammenarbeit mit einer Rheuma-Coachin und einer Ernährungsberaterin. Wenn jemand neben dem Rheuma an weiteren chronischen Erkrankungen leidet, die eine Ernährungskomponente haben, ist eine Ernährungsberatung bei einer zertifizierten Diätassistenz ratsam. Die Rheuma Coachin kann sich dann auf alle anderen wichtigen Aspekte konzentrieren.


 

Wie läuft ein Rheuma Coaching ab?


Ein Rheuma Coaching beginnt in der Regel mit einem Kennenlernen, bei dem die Coachin/der Coach und die Klientin/der Klient sich kennenlernen und Ziele für das Coaching festlegen. Anschließend arbeiten sie gemeinsam am Umsetzen dieser Ziele, indem sie Techniken einsetzen. Das Coaching kann in Präsenz oder online stattfinden.


 

Wie einen seriösen Rheuma Coach finden?


Es gibt viele selbsternannte Coaches, weil "Coach" kein geschützter Begriff ist. Deshalb achte auf Folgendes: Ein seriöser Rheuma Coach verfügt über eine fundierte Ausbildung und Erfahrung in der Begleitung von Menschen mit rheumatischen Erkrankungen. Sie oder er kann seine Coaching-Ausbildung durch Zertifikate namhafter Ausbildungs-Institute belegen.


Zudem sollte die Coachin/der Coach sich regelmäßig fortbilden. Transparente Preise und ein kostenloses Erst- oder Beratungsgespräch sind ebenfalls Qualitätsmerkmale.


Ein gutes Indiz für die Seriosität einer Coachin/eines Coaches ist die Mitgliedschaft in einem anerkannten Coaching-Fachverband, weil die Verbände nur Coaches mit entsprechender Qualifikation und gutem Leumund aufnehmen. Erfahre, wie du in fünf Schritten, einen passenden Coach finden kannst.


Ich bin stolz darauf, Mitglied im Deutschen Fachverband Coaching (DFC) zu sein. Ich teile seine Coaching-Ethik und schätze besonders sein soziales Engagement. Informationen über meine Qualifikation findest du hier


Vereinbare ein kostenloses Beratungsgespräch und lass uns gemeinsam herausfinden, wie wir zusammenarbeiten können. Klick hier


 

Was kostet ein Rheuma Coach?


Die Kosten können je nach Rheuma Coach und Umfang der Begleitung variieren. In der Regel bewegen sich die Kosten im Bereich von 80 bis 150 Euro pro Zeitstunde. Krankenversicherungen übernehmen die Kosten nicht.


 

Wie lange dauert ein Coaching bei Rheuma?


Das hängt von der persönlichen Situation und den Zielen der Klientin/des Klienten ab. Um langfristige Verbesserungen zu erreichen, sind in der Regel mehrere Sitzungen nötig.


Nach meinen Erfahrungen reichen 3 bis 5 Coaching-Stunden, um spürbare Ergebnisse zu erzielen. Die genaue Anzahl der Sitzungen kannst du mit dem Rheuma Coach vorab besprechen.


 

Fazit | Rheuma Coach & Coaching bei Rheuma


Ein Rheuma Coach unterstützt Menschen mit rheumatischen Erkrankungen, individuell passende Strategien zu entwickeln, um besser mit den körperlichen und seelischen Auswirkungen der Krankheit umzugehen und ihre Lebensqualität zu verbessern. Das Beseitigen von Sorgen und Ängste kann dabei ein Thema sein.


Die Arbeit mit einem Rheuma Coach ist sinnvoll für jeden, der sich wünscht, mit der Erkrankung besser umgehen zu können oder der Einschränkungen im Alltag erfährt.


Du möchtest wissen, ob die Zusammenarbeit mit einem Rheuma-Coach für dich Sinn machen könnte? Buche jetzt eine kostenlose Beratung und starte deinen Weg zu einer besseren Lebensqualität mit Rheuma!


 

Häufig gestellte Fragen zu Rheuma Coach & Rheuma Coaching

Was ist Rheuma Coaching?

Rheuma Coaching ist eine spezielle Art des Coachings, das sich auf Menschen mit rheumatischen Erkrankungen konzentriert. Ein Rheuma Coach unterstützt dabei, die Lebensqualität zu verbessern, indem zum Beispiel die Symptome besser bewältig werden.

Wer kann von Rheuma Coaching profitieren?

Bezahlen Krankenversicherungen einen Rheuma Coach?


 

Weitere Informationen

Björn Migge: Handbuch Coaching und Beratung, Betz-Verlag, 2005

Jörg Middendorf: Lösungsorientiertes Coaching, Springer-Verlag, 2019


 

Frau liest Newsletter auf Tablet | chronischgutleben - Dein Rheuma Coach

Trag dich zum Newsletter ein und bekomme wertvolle Impulse und konkrete Anleitungen. Alles, was entzündliches Rheuma behandeln, dich im Gleichgewicht halten und glücklich machen kann.




 


Martina Janning | Rheuma Coach & Psychologische  Beraterin

Martina Janning

Rheuma Coach & Hypnose Coach, Medizinjournalistin


Martinas Herz schlägt für Gesundheit und Medizin. Ihre Vision ist, dass Menschen mit entzündlichem Rheuma uneingeschränkt tun können, was sie lieben.


Weil mehr möglich ist, als viele denken: mit einen ganzheitlichen Ansatz der Kopf, Körper und Seele gleichermaßen berücksichtigt.


Erfahre mehr auf Martinas Website chronischgutleben.com Folge ihr auf Instagram und Facebook


Über Martinas Arbeit als Medizinjournalistin und -redakteurin liest du mehr auf redaktion-medizin.de Besuch sie auch auf LinkedIn


Kommentare


bottom of page